Kleingärten in Neukölln, Lauben, Datschen, Schrebergärten

Kleingärten verbessern als Teil einer grünen Lunge zusätzlich das Stadtklima. Auf einer Gesamtfläche von ca. 400 ha, 95 Anlagen mit 9.600 Parzellen, davon Kleingärten mit Bebauungsplan: 6 Anlagen mit 352 Parzellen auf 14,4 ha (Stand Juli 2009), sind die Kleingärten unverzichtbar für das Kleinklima des Bezirks. Kleingärten sind Inseln für Ruhe und Entspannung. Was mit eigenen Händen gesät und gepflanzt wurde, kann später geerntet werden. “Bio” ist wirklich noch “Bio”, wenn man sein eigenes unbehandeltes Obst und Gemüse erntet. Darüber hinaus sind Kleingärten auch Biotope für Pflanzen, Vögel und Insekten.

Kleingarten-Kolonien in Berlin: Die jungen Wilden von der Laube
Unkraut zupfen, Rasen mähen? Lasst die Brennnesseln doch wachsen! Ein Besuch bei den neuen Kleingärtnern, die nach Maya-Methoden Bohnen anbauen. Der Tagesspiegel, 9.8.2015

Kleingärten sind bis zu 36 Millionen Euro wert
Das Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf fühlt sich durch ein neues Gutachten bestätigt. Ein Bestandsschutz für die Kolonie Oeynhausen könnte den Steuerzahler teuer zu stehen kommen. Der Tagesspiegel, 22.8.2014

Bedrohte Kolonien in Berlin: Kampf um die Kleingärten
CDU und SPD möchten die Zukunft der Kleingärten frühzeitig klären. Viele Verträge laufen 2020 ab – dabei ist der Andrang auf die Parzellen enorm. Der Tagesspiegel, 14.2.2014

Charlottenburg-Wilmersdorf: Angriff auf die Laubenpieper
In Berlin sollen immer mehr Kleingärten Wohnungen weichen. Eine Charlottenburger Kolonie wehrt sich. Berliner Zeitung, 4.1.2013

Müller: Kleingärten weg für mehr Wohnungen
Kleingärten sind den Berlinern heilig. Doch für Wohnungen müssten sie weichen, meint der Stadtentwicklungssenator. B.Z., 26.12.2012

Grabenkampf
Wohnungsnot: Senat will Kleingärtner rauswerfen. Berliner Kurier, 26.12.2012

Kleingartenkolonie in Berlin-Buckow: Der Fliedergrund soll weg – Schon wieder muss eine Kleingartenkolonie schließen: Nach 85 Jahren soll Schluss sein mit dem „Fliedergrund“. Die kleine Anlage am Wiedehopf-/Laubsängerweg in Buckow soll einem Wohnungsbauprojekt weichen. Berliner Zeitung, 13.6.2012


Kleingärten in Neukölln